Baumaßnahme:
Erweiterung der Fachklinik Enzensberg

Bauort:
Füssen OT Hopfen am See, Höhenstr.56f

Zeitraum der Bearbeitung:
2009 bis Anfang 2010

Art der geleisteten Arbeit:
Aufstellen der statischen Berechnung und des Wärmeschutznachweises, Nachweis des konstruktiven Brandschutzes, Erstellung der Ausführungsplanung

Kurzbeschreibung der Konstruktion:

Das Baugrundstück der Fachklinik Enzensberg liegt an einem Hang im Übergang zu einer Kuppe. Die maximale Höhendifferenz auf der bebauten Grundfläche beträgt ca. 6,50 m. Die Nutzfläche des Gebäudes von insgesamt ca. 3.500 m² wurde auf Behandlungs- Technik- und Patientenzimmern sowie einer Gymnastikhalle aufgeteilt.
Die Geschoßhöhen betragen dabei ca. 3,00 m bis 6,20 m.

Das Gebäude wurde als ein Stahlbetonskelettbau mit folgenden Bauteilen geplant:

Stahlbetondecken in unterschiedlichen Stärken (14 bis 28 cm) und Arten (einachsig- und zweiachsig gespannt sowie Flachdecken) auf Stb.-Unterzügen und Wänden (Stb. und MW) sowie Stahlbetonstützen.

Gründung als Flachgründung mit tragender Sohlplatte sowie Streifen und Einzelfundamenten.

Die Grundfläche des Gebäudes wurde durch eine Dehnungsfuge in 2 Abschnitte geteilt, die durch Stahlbeton und Mauerwerkswände horizontal ausgesteift wurden.
Projekte